Sandra Löwer

Bild Sandra_Annette.PNG

Yoga bedeutet für mich eine Auszeit, um mit meinem Inneren in Verbindung zu treten und ganz bewusst die Einheit von Körper, Atem und Geist zu erfahren. Ich bin dankbar, im Yoga und in der Meditation einen Ausgleich zum Alltag gefunden zu haben und genieße ein achtsames Körperbewusstsein sowie die geistige Ruhe und ein Gefühl des Ankommens und Loslassens, was mir eine regelmäßige Praxis schenkt. Ich möchte in meinen Stunden die Teilnehmer dazu einladen, ihren Körper und Geist aufmerksam zu beobachten und in Achtsamkeit, sich selbst im „Hier und Jetzt“ zu spüren und wahrzunehmen.

2015 Yogalehrerin BdfY (500 Std.)

2018 Gravitation - Fundamentale Ausrichtung von Becken, Hüfte und der unteren Extremität bei Yoga Vidya (14 Std)

2018 Entspannungstherapeutin/Entspannungspädagogin, Haus der Ge(h)zeiten (132 Std)

2018 Yoga der Verbundenheit, Anna Trökes (12 Std)

2018 Yin Yoga, Meditation und Energie bei Stefanie Arendt (18 Std)